Forum für Weltreligionen
AGORA-Online 3. November

Dienstag, 3. November 2020, 18.30-20.00

Der Messiasanspruch des Jesus von Nazareth im Kontext der Gottesknechtssendung Israels

Ein offenes Wagnis und dessen Bestätigung im Geist seiner Jünger

Prof. Dr. René Dausner, Hildesheim

 

Angesichts der Messianität Jesu rückt die Heilsbotschaft christlichen Glaubens, und damit die Soteriologie in den Vordergrund und mit ihr die gesellschaftsrelevante Frage nach einer Rettung des Menschen angesichts historischer Katastrophenszenarien, die mit Blick auf die Herausforderungen der Gegenwart nicht geringer zu werden scheinen. In dieser Hinsicht öffnet die radikale Frage nach der Menschheit Jesu zugleich die Perspektive auf den messianischen Titel: Emmanuel, das heißt, den Gott in uns. Der Beitrag basiert auf der Habilitationsschrift „Christologie in messianischer Perspektive“, die eine beachtliche internationale Rezeption erfahren hat.

 

Der Vortrag findet online statt

Anmeldung für Zoom erbeten auf: forum@weltreligionen.at

Das Semesterthema lautet "Grenzerfahrungen als Thema der Religionen" Semesterprogramm