Forum für Weltreligionen
Nächster AGORA Vortrag 12. Oktober 2017

REINHEITSGEBOTE

im Zeitalter der Aufklärung und bei Ideologien

Doz. Dr. Georg CAVALLAR, Wien

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18.30-20.00

Dieser Vortrag unterscheidet zwischen verschiedenen Konzeptionen der Reinheit:

1. Reinheit als religiöses Gebot (z. B. kultische Vorschriften)

2. disziplinäre Trennungen, Ausdifferenzierung der Wissenschaften

3. Isolierung eines Aspektes in der Wissenschaft.  Ein Beispiel wäre die “reine Rechtslehre” Kelsens

4. Reine Vernunft bei Kant (ohne empirische Elemente)

5. Reinheit in gesellschaftlichen und politischen Bereichen (religiös, rassisch, ethnisch, kulturell, sozial) mit dem Ziel der Homogenisierung. Ein Beispiel wäre das Edikt von Fontainebleau 1685 von Ludwig XIV.

Was den Begriff der Reinheit betrifft, ist kein pauschales Urteil möglich. Er hat in bestimmten Bereichen, etwa bei disziplinären Trennungen, in der Ethik oder in der Rechtslehre seine Berechtigung. Bemühungen um Reinheit im Bereich des Politischen und Gesellschaftlichen sind sehr fragwürdig, etwa bei Themen wie der politischen Religion, Rasse, Ethnie oder Nation.

Ort: Otto Mauer Zentrum, Währingerstr. 2-4, Mezzanin, 1090 Wien